Vom Mittelalter zur Neuzeit

Recklinghausen ist alt. Zumindest wenn einigen Lokalpatrioten geglaubt wird.

Denn schon Karl der Große soll mit der Gründung eines Versorgungshofes hier den Grundstein für die spätere Stadt gelegt haben.

Wie alt Recklinghausen nun wirklich ist, ist ungeklärt. Während dieser Führung begeben wir uns auf eine Entdeckungstour durch die mehr als 800jährige Orts- und Stadtgeschichte.

Das Auf und Ab der Stadtentwicklung im Mittelalter, mit der Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1236, Feuersnöten, der Bedeutung der Mitgliedschaft in der Hanse bis zu neuzeitlichen Entwicklungen wie dem Einzug des Bergbaus werden an verschiedenen Stationen in der Altstadt erfahrbar gemacht.

Stadttor 2

Weitere Informationen:

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkte: Rathaus oder nach Wunsch einer Gruppe

Gruppengröße: max. 20 Personen pro Stadtführer

Kontakt / Buchung

weiter zur nächste Tour

   

Zufallsbild  

Markt-3_1.jpg
   
© Gilde der Stadtführer/innen